Skip to main content

Fenix LD22


Die Fenix LD22 ist eine durchschnittlich gute LED Taschenlampe, mit so einigen Features.
Das Design dieser Taschenlampe ist ebenso außergewöhnlich, was aber leider die Handlichkeit nachteilig mit in Betracht zieht.
Der maximale Durchmesser der Taschenlampe beträgt ungefähr 2,1cm was im Vergleich zur Konkurrenz erstaunlich wenig ist.
Diesem Maß zur Folge liegt die Fenix LD22 auch dementsprechend ungewohnt in der Hand, wer gerne eine angenehme Griffigkeit verspürt, der sollte daher lieber zu einem der anderen Testkandidaten greifen.
Wenn man allerdings auf Außergewöhnlichkeit steht, ist die Fenix LD22 das passende Modell für einen selbst.
Das Design bringt zudem auch Vorteile mit sich, die Taschenlampe passt somit auch in die engsten Hosen sowie Jackentaschen, von der Länge abgesehen (15,5cm).
Dazu besitzt die Taschenlampe auch eine Befestigungsklammer mit einer ordentlichen Spannkraft, womit man sich die Taschenlampe z.B an Hosen und Jackentaschen klemmen kann.
Beim anklemmen an die Kleidung, ist auch hier Jeansstoff durch seine Robustheit von Vorteil.
Zudem befindet sich auch eine Handschlaufe mit im Lieferumfang, die an der Unterseite der Fenix LD22 befestigt werden kann.
Handschlaufen kennt man auch von Kameras, wie auch dort dient die Schlaufe dazu, das Fallen des jeweiligen Gegenstandes zu vermeiden.
Das außergewöhnliche Design spiegelt sich ebenso in der Bedienung wieder, die Fenix LD22 besitzt zudem zwei Schalter.
Jeweils ein Schalter befindet sich an der Unterseite sowie am Kopf der Taschenlampe.
Der untere Schalter dient dem An und Ausschalten, der am Kopf befindliche Schalter für alle weiteren Funktionen.
Die Taschenlampe verfügt zudem noch über einen Drehmechanismus, der sich unterhalb des Schalters am Kopf der Taschenlampe befindet.
Mit diesem kann man durch Drehen, das Licht trotz eingeschalteter Taschenlampe ein sowie ausschalten.
Sollte man hier allerdings vergessen die Taschenlampe richtig auszuschalten, werden wohl die Batterien darunter leiden müssen.
Eine Besonderheit hier ist aber der Automatische SOS-Modus, über den im Vergleichstest nur die Fenix LD22 verfügt.
Somit kann man problemlos Notsignale senden, sollte man sich in einer ernsten Situation befinden.
Mit dem SOS-Modus ist nicht zu spaßen, dieser sollte daher auch wirklich nur in Ernstfällen eingesetzt werden.
Der Gesamteindruck der Fenix LD22 ist top, sie erfüllt alle Vorgaben ohne Einschränkungen.
Wer also auf Außergewöhnlichkeit steht, derjenige macht mit dieser Taschenlampe nichts falsch.

Fenix LD22 Cree XP-G LED Taschenlampe

ab 39,00 € 54,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen